Achtung: Ihr Browser scheint nur begrenzt
Web-Standards zu unterstützen. Der gesamte
Inhalt dieser Website wird Ihnen zugänglich sein,
die Gestaltung hingegen wird nur in einem modernen
Browser sichtbar - z.B. dem firefox

SG Antriebe

auf die mischung kommt es an


Die SG Antriebe der AG Experimentalraketen beschäftigt sich mit den Antrieben der Experimentalraketen. Dabei sammelt eine Mehrzahl der Mitglieder zusätzlich zu dem Grundlagenwissen aus dem Luft- und Raumfahrttechnikstudium praktische Erfahrung.

Folgende zwei wesentliche Aufgaben werden von dieser SG erfüllt:

  • Auswahl und Erprobung von Feststoffmotoren:
    Neben der Auswahl geeigneter Feststoffmotoren zur Erprobung neuer Experimentalraketen ist die SGA auch für die Lagerung und den Umgang mit den Treib- und Zündmitteln zuständig. Dies wird von Mitgliedern übernommen, die durch eine besondere gesetzliche Erlaubnis dazu befähigt sind.
  • Neuentwicklung eigener Antriebe:
    Die SG konzentriert sich hauptsächlich auf die Neuentwicklung eines Hybridraketentriebwerks. Dieser Triebwerkstyp vereinigt beide Vorteile der sonst üblichen Feststoff- und Flüssigkeitsantriebe. Zum einen kann man mit den zumeist ungiftigen Treibstoffen ähnlich einfach umgehen wie bei Feststoffmotoren und zum anderen hat man eine fast genauso hohe Leistungsfähigkeit wie die Flüssigkeitstriebwerke. Weitere Informationen zu den Entwicklungen sind unter den Projekten Hydra und Helios zu finden.